Rad Rundreise Münsterland - 8 Tage / 7 Nächte - Individuelle Tour ab 1-2 Pers. 2021

17.04.2021 - 24.04.2021

 

Rad Rundreise Münsterland, 17.04. - 24.04.2021

 

Entdecken Sie das Radlerparadies Münsterland - es verzaubert alle Radfahrer! Durch bunte Wiesen und Weiden, durch schmucke Dörfer und vorbei an stattlichen Gutshöfen gesäumt von unzähligen Wasserburgen, Schlössern und Herrensitzen radeln Sie auf meist flachen und gut asphaltieren Rad- und Feldwegen – eben den typisch münsterländischen "Pättkes". Eine ausgezeichnete Beschilderung lässt die Routenfindung zum Vergnügen werden und erlaubt auch individuelle Abstecher und Ausflüge.

 

Gesamtstrecke der Tour: ca. 335 - 385 km.

 

Saison 1:

17.04. - 30.04.2021

02.10. - 17.10.2021

Mittelklasse Hotels: ab Euro 626 im DZ / Euro 763,00 im EZ

Gehobene Klasse: ab Euro 686 im DZ / Euro 906,00 im EZ

 

Saison 2:

01.05. - 01.10.2021

Mitteklasse Hotels: ab Euro 655,00 im DZ / Euro 792,00 im EZ

Gehobene Hotels: ab Euro 750,00 im DZ / Euro 970,00 im EZ

 

 

 

buchbar
 
 

Rad Rundreise Münsterland, 17.04.2021 - 24.04.2021

- -
Hotels Mittelklasse Preis1
DZ Standard mit Frühstück 626€
EZ Standard mit Frühstück 763€
- -
Hotels Gehobene Mittelklasse Preis1
Doppelzimmer Superior mit Frühstück 686€
Einzelzimmer Superior mit Frühstück 906€

Zusatzleistungen

Leihrad - 27-Gang Herrenrad 70€
Leihrad - 27-Gang Unisex 70€
Leihrad - 7-Gang Herrenrad 70€
Leihrad - 7-Gang Unisex 70€
Leihrad - E-Bike 180€
  1. Alle Preise pro Person in EUR.
 

1. Tag: Anreise nach Münster

Reisen Sie frühzeitig an und lassen Sie sich von der alten Universitätsstadt Münster beeindrucken. Der Prinzipalmarkt, wo sich Giebelhaus an Giebelhaus lehnt und Bogen an Bogen spannt, das historische Rathaus mit dem Friedenssaal und das ehemalige fürstbischöfliche Schlossen wollen besucht werden.

 

2. Tag: Münster - Schöppingen | ca. 55 km

Kaum im Sattel, schon steht die erste große Sehenswürdigkeit vor Ihnen, das malerisch in die Landschaft eingebettete romantische Wasserschloss Burg Hülshoff mit dem "Droste Museum." Idyllisch auf kleinen Wegen rollen Sie vorbei an Haus Havixbeck durch die grüne münsterländische Parklandschaft. Mit der Wallfahrtsgemeide Eggerode erwartet Sie am Nachmittag ein blumengeschmücktes Örtchen mit gemütlichen Cafes und der sehenswerten Gnadenkapelle.

 

3. Tag: Schöppingen - Zwillbrock | ca. 55 km

Durch reizvolle Park- und Heidelandschaft radeln Sie vorbei an einsamen Bauernhöfen zuerst bis Ahaus. Besuchen Sie hier das herrliche Barock-Wasserschloss. Auf kleinen Radwegen raden Sie nach Legden mit seinen schönen Gärten und in das bunte sehenswerte Städtchen Verden. Schnell ist schließlich das Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn an der holländischen Grenze erreicht. Radeln Sie hinein und staunen Sie über Lachmöwen und Flamingos!

 

4. Tag: Zwillbrock - Bocholt | ca. 50 km

Viel zu schön waren die Radwege bisher, eine Steigerung kaum möglich. Doch es geht! Sie kommen ins Land der Radfahrer. Nach nur einem Kilometer radeln Sie über die kaum sichtbare Grenze nach Holland, wo sich das Landschaftsbild ändert und die Häuschen niedlicher erscheinen. Über Alleen, schönste Radwege und kleine Bauernwege radeln Sie nach Winterswijk, wo am Mittwoch Markttag ist und durch die "Antiquitätenstadt" Bredevoort. Am Nachmittag verlassen Sie Holland und erreichen das hübsche Städtchen Bocholt, welches 2016 zum sechsten Mal zu Deutschlands fahrradfreundlichster Stadt ernannt wurde.

 

5. Tag: Bocholt - Coesfeld | ca. 65 km

Vorbei am sehenswerten Texilmuseum in Bocholt radeln Sie heute entlang des idyllischen kleinen Flüsschens Aa. Der bestens ausgeschilderte Radweg ist Teil der 460 km langen Route „Flusslandschaften“. Freuen Sie sich auf die Freizeitanlage Pröbsting See, auf die Wasserburg Gemen in Borken und am Abend auf die Erlebnisbrauerei Stephanus in Coesfeld.

 

6. Tag: Coesfeld - Lüdinghausen | ca. 55 km

Heute lockt Nottuln mit barockem Ortskern und einem der schönsten Plätze im ganzen Münsterland. Besuchen Sie die älteste Blaudruckerei Westfalens. Feuen Sie sich anschließend auf Ihre Radstrecke vorbei an Burg Kakesbeck und Schloss Senden bis Sie schließlich Seppenrade oder Lüdinghausen erreichen. Hier sollten Sie unbedingt die mittelalterliche Wehrburg Burg Vischering besichtigen mit Zugbrücke, Rundburg und sehenswertem Münsterlandmuseum.

 

7. Tag: Lüdinghausen - Münster | ca. 55 km

Freuen Sie sich auf den Höhepunkt Ihrer Reise: Schloss Nordkirchen "das Westfälische Versailles". Eine Radelpause ist ein Muss! Von großer Kostbarkeit ist die Innenausstattung des Schlosses, kunstvolle Stuckdecken des Barock und Rokoko, wertvolle Gemälde, Säulen und Kamine aus schwarzem Marmor.... Den ganzen Tag bleiben Sie auf der wunderschönen 100 Schlösser Route und rollen vorbei an Haus Romberg, Haus Byink und dem Burgturm von Davensberg nach Münster.

 

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre schöne Rundreise in Münster im Hotel.

 


Eingeschlossene Leistungen:

  • Individualreise laut Reiseverlauf
  • 7 Übernachtungen in Mittelklasse Hotels oder gehobenen Hotels und Gasthöfen
  • 7x Frühstück
  • Gepäckbeförderung von Hotel zu Hotel 
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Strecken- und Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern
  • GPS-Gerät-Verleih gegen Kaution
  • Service-Hotline

 

Nicht beinhaltete Leistungen

  • Leihrad, dies ist optional hinzu buchbar, siehe Zusatzleistungen
  • Ihr eigenes Rad können Sie selbstverständlich mitbringen
  • Halbpension optional zubuchbar