Nepal – Geführte Trekkingreise Langtang und Gosaikunda See 2022

07.04.2022

Hinflug über Nacht und 15 Tage vor Ort

Nepal Langtang I, 07.04. - 23.04.2022

Nepal Langtang II, 06.10. - 22.10.2022

Nepal Langtang III, 07.11. - 23.11.2022

 

Willkommen in Nepal!

Diese Reise startet in Kathmandu. Besichtigen Sie die Stadt, bestaunen die Tempel und Klöster, bevor die Trekkingsreise beginnt. Diese führt Sie durch Chisapani, Kutumsang, Tharepati, zum Gosainkunda See, nach Syaphru, Lama Hotel, Ghodatabela, ins Langtang-Tal, nach Kyanjing Gompa, Dhunche und zurück nach Kathmandu. Ein Highlight der Tour ist die Aussicht auf die einmalige Himalayakette.

Jeder kann in seinem eigenen Tempo wandern. Das koordiniert der Führer der Reise

 

 
 

Nepal Langtang I, 07.04.2022 - 23.04.2022

- -
Langtang I Preis1
Doppelzimmer 2.765€
Einzelzimmer 2.938€

Nepal Langtang II, 06.10.2022 - 22.10.2022

- -
Langtang II Preis1
Doppelzimmer 2.765€
Einzelzimmer 2.938€

Nepal Langtang III, 07.11.2022 - 23.11.2022

- -
Langtang III Preis1
Doppelzimmer 2.765€
Einzelzimmer 2.938€
  1. Alle Preise pro Person in EUR.

Eingeschlossene Leistungen

  • 2 Übernachtungen im Hotel mit Frühstück
  • Lodgeübernachtungen während des Trekkings mit Vollpension
  • Deutschsprachiger Führer
  • Eigenes Auto für sämtliche Fahrten
  • Sherpaführer, Koch und Träger während des Trekkings
  • Sämtliche Trekkinggenehmigungen und Eintrittsgelder

 

Reiseverlauf

Täglich werden ca. 400 bis 800 hm absolviert. Übernachtet wird in einer Höhe von max. ca. 3.810 m. In allen Lodges gibt es fließendes Wasser und Strom. Von Zeit zu Zeit sind Stromausfälle jedoch nicht auszuschließen.

Bild
 

1. Tag: Abflug nach Kathmandu

Heute startet Ihre Reise gen Kathmandu.

 

2. Tag: Ankunft in Kathmandu

Sie erreichen Kathmandu und werden per Transfer zum Hotel gebracht, wo Ihnen Programm der Reise vorgestellt wird. Nachmittags besichtigen Sie die Stadt Bodnath mit ihren zahlreiche Klöster und Tempeln.

Bild
 

3. Tag: Kathmandu – Sundarijal – Chisapani

Nach dem Früstuck fahren wir ca. 15 km nach Sundarijal, den Ausgangspunkt für unser Trekkingprogramm. Hier startet unser Treck durch den Urwald des Shivapuri Nationalpark. Nach ca. 1 Stunde erreichen wir meist über steile Treppen den Eingang zum Shivapuri Nationalpark. Durch Wald, Terrassenfelder und kleine Dörfer gelangen wir nach 1,5 Stunden nach Mulkharka (1.895 m), wo wir zu Mittag essen. Danach führt der Weg durch Wald und Almgebiete steil hinauf, später steil bergab. Wir genießen den ersten Blick auf die schneebedeckte Himalayakette mit Sicht auf Bergspitzen wie Ganesh Himal, Langtang, Manaslu (8.156 m).

 

Übernachtung in einer Lodge in Chisapani (2.150 m)

Wanderzeit ca. 5 h

Bild
 

4. Tag: Chisapani – Kutumsang

Nach dem Frühstuck wandern wir ca. 1 Stunde nach Patibhanjyang, wo wir einen Hindu-Tempel und den Heiligen Mann besuchen können. Der weitere Weg geht langsam flach und wieder steil durch Felder und Dorfer bis nach Chipling. Hier haben wir unsere Mittagspause. Heute haben wir den ganzen Tag einen wunderschönen Ausblick auf die Himalayakette und den Gosaikunda See. Nach dem Mittagessen geht der Weg steil hinauf und wieder hinab nach Gulbhanjyang. Auf dem Weg können wir einen Stupa (buddhistischer Tempel) umrunden. Nach einige Aufs und Abs erreichen wir Kutumsang.

 

Übernachtung in einer Lodge in Kutumsang

Wanderzeit ca. 6 h

 

5. Tag: Kutumsang – Tharepati

Heute wandern wir mit mehreren Auf- und Abstiegen nach Tharepati. Die Strecke führt immer durch mehrere Dörfchen, entlang von Terrassenfeldern und Rhododendronwälder. Links und Rechts hat man eine grandiose Aussicht auf die Himalayakette und mehrere Seen.

 

Übernachtung in einer Lodge in Tharepati

Wanderzeit ca. 6 h

 

 

6. Tag: Tharepati – Gosainkunda See

Sie überqueren den Lauribinayak Pass (4.610 m) bis zum heiligen See von Gosainkunda (4.380 m). Der Gosaikunda See ist ein sehr wichtiger See, denn während des heiligen Vollmond-Festes Janai Purnima kommen tausende Pilger, die im heiligen Wasser baden und das Shiva-Fest feiern.

 

Übernachtung in einer Lodge am See

Wanderzeit ca. 7 h

 

Bild
 

7. Tag: Gosainkunda – Syaphru

Heute führt der Weg Richtung Sing Gompa, wo sich ein weltberühmtes buddistisches Kloster befindet. Wir besuchen das Kloster und wandern weiter mit herrlicher Aussicht auf die 8.000er Berge Annapurna und Manaslu.

Übernachtung in einer Lodge in Syaphru

Wanderzeit ca. 7 h

 

8. Tag: Syaphru – Lama Hotel

Heute wandern Sie durch die  Rhodendronwälder und essen in einer Lodge am Bach zu Mittag. Nach dem Essen führt die Strecke entlang des Langtang-Flusses bis nach Lama Hotel.

 

Übernachtung in einer Lodge

Wanderzeit ca. 6 h

 

9. Tag: Lama Hotel – Ghodatabela

Heute wandern Sie wieder entlang des Langtang-Flusses. Nach dem Mittagessen wandern Sie durch wunderschöne Dörfer bergauf bis Ghoda Tabela.

 

Übernachtung in einer Lodge

Wanderzeit ca. 4 h

 

10. Tag: Ghodatabela – Langtang

Nach dem Früstuck wandern Sie steil hoch bis ins Langtang-Dorf. Unterwegs sind einige Aussichtpunkte und Sie genießen die wunderbare Landschaft im Langtang-Tal. Wer Lust hat, kann am Nachmittag einen Ausflug bis auf 4.200 m zu einem Kloster machen.

Übernachtung in Lodge

Wanderzeit ca. 3 h

 

11. Tag: Langtang – Kyanjing Gompa

Entlang der Manimauer und kleiner Orte wandern wir zum Dorf Kyanjin und dem Gompa-Kloster, in dem sich ein buddhistischer Gebetsraum und eine auf Schweizer Initiative eingerichtete staatliche Käserei befinden. Eine weitere Möglichkeit ist der Aufsteig auf den Kyangin Peaks, bekannt für die Steinpyramiden und im Wind flatternde Gebetsfahnen.

Übernachtung in einer Lodge

Wanderzeit ca. 3 h

Bild
 

12. Tag: Ruhetag in Kyanjing Gompa

Nutzen Sie diesen Tag, um sich zu erholen und neue Kraft für die kommenden Tage zu sammeln.

 

13. Tag: Kyanjing Gompa – Ghodatabela

Heute verlassen Sie Kyanjing Gompa und wandern zurück nach Ghotatabela. Unterwegs haben Sie einen herrlichen Ausblick in das Langtang-Tal.

Übernachtung in einer Lodge

 

Wanderzeit ca. 6 h

 

14. Tag: Ghodatabela – Dhunche

Heute ist der letzte Trekkingtag. Sie wandern hinunter bis nach Dhunche.

Übernachtung in einer Berghütte

Wanderzeit ca. 6 h

 

15. Tag: Fahrt Dhunche – Kathmandu

Nach dem Frühstück fahren wir entlang des Trisuli-Flusses nach Kathmandu. Im Hotel gibt es ein Abschiedsessen.

 

16. Tag: Transfer zum Flughafen und Abreise

Heute treten Sie die Heimreise an.

 
 
  • Einreisebestimmungen: Reisepass (min. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig), gebührenpflichtiges Visum (erhältlich bei Einreise am Flughafen) gegen Vorlage eines Passbildes
  • Für die Trekkinggenehmigung und die TIMS-Karte (Trekkers‘ Information Management System) werden insgesamt 2 Passbilder benötigt
  • Empfohlene Ausrüstung pro Person: Wanderschuhe, Daunenjacke, Schlafsack, großer Rucksack (ca. 10-12 kg), Rucksack für persönliche Gegenstände (ca. 3-4 kg), nicht benötigte Kleidung kann im Hotel in Kathmandu untergebracht werden