Von Meran zum Gardasee - Individuelle Tour ab 1-2 Pers. 2021

08.05.2021 - 15.05.2021

 

ab Mai bis Oktober, 08.05. - 15.05.2021

 

Von Meran zum Gardasee
Südtirol, Brenta-Dolomiten & Trentino.
Die Wanderreise von Meran zum Gardasee ist wie gemacht für Wanderer, die sich nicht zwischen alpinem und mediterranem Lebensgefühl entscheiden können. Etappe für Etappe, Schritt für Schritt verändert sich die Landschaft auf der achttägigen Wanderreise von Südtirol ins Trentino. Zunächst sind die Felsen der Dolomiten schroff und einsam, die Almen satt und grün. Doch schon bald verändert sich die Landschaft, Kiefern weichen immer mehr Zypressen und Olivenbäumen. Bald haben Sie Ihr Ziel erreicht: den Gardasee. Und können auf eine abwechslungsreiche Wanderwoche zurückblicken.

 

 

Bitte fragen Sie Ihren Wunschtermin über den grünen Button "Unverbind. Angebot anfordern" bei uns an.

 

Saison 1

08.05. - 23.05.2021

27.09. - 09.10.2021

Ausgesuchte Unterkünfte: ab Euro 759,00 im DZ / Euro 938,00 im EZ

 

Saison 2

24.05. - 13.06.2021

06.09. - 26.09.2021

Ausgesuchte Unterkünfte: ab Euro 829,00 im DZ / Euro 988,00 im EZ

 

Saison 3

14.06. - 05.09.2021

Ausgesuchte Unterkünfte: ab Euro 879,00 im DZ / Euro 1.058,00

 

 

 

buchbar
 
 

ab Mai bis Oktober, 08.05.2021 - 15.05.2021

- -
Mittelklasse Hotels Preis1
Doppelzimmer 759€
Einzelzimmer 938€

Zusatzleistungen

Halbpension, an den sechs Wandertagen, nicht in Riva 159€
  1. Alle Preise pro Person in EUR.
 

1. Tag: Meran

Individuelle Anreise in die mediterrande Kurstadt Meran. Schlendern Sie durch die Laubengänge oder entlang der Passerpromenade.  

 

2. Tag: Von Meran nach Nals | ca. 20 km

Auf Waalwegen wandern Sie durch Apfelplantagen zu einem eindrucksvollen Wasserfall. Bald führt Ihr Weg durch die Hügel des Kastanienortes Tisens hinauf zum historischen Kirchlein St. Christoph. Durch ein schönes Waldgebiet mit tollen Ausblicken auf das tief unten liegende Etschtal hinab nach Nals, ein idyllisch gelegenes Örtchen inmitten von Apfel- und Weingärten.

 

Aufstieg 560 Hm - Abstieg 550 Hm / Wanderzeit 5 - 6 h

Bild
 

3. Tag: Von Nals zum Kalterer See | ca. 18 km

Heute erwartet Sie eine faszinierende Wanderung auf dem Burgenweg. Auf interessanten Steigen geht es von Festung zu Festung, wo Sie vielfältige historische Baukunst bewundern können. Nachmittags durchwandern Sie das Gebiet der Eislöcher, ein Naturphänomen, wo Sie sogar im Hochsommer Eiszapfen finden können. Vorbei am St. Georgsturm und durch Weinreben erwartet Sie der Kalterer See.

 

Aufstieg 710 Hm - Abstieg 600 Hm / Wanderzeit 5 bis 5,5 h

 

4. Tag: Vom Kalterer See nach Coredo | ca. 17 km

Am Morgen geht es per Bahn auf den Mendelpass. Genießen Sie den gewaltigen Ausblick, bevor Sie gemütlich über die Hochflächen Richtung Nonstal – der Sprach- und Provinzgrenze – spazieren. Auf abenteuerlichen Schluchten und durch idyllische Örtchen bis zum Santuario des Heiligen Romedio und vorbei an zwei kleinen glitzernden Seen nach Coredo, wo Sie nun mitten im Trentino italienische Gemütlichkeit genießen!

 

Aufstieg 200 Hm - Abstieg 700 Hm / Wanderzeit 4,5 - 5 h

Bild
 

5. Tag: Von Coredo nach Molveno | ca. 15 km

Bei einem kurzen Transfer können Sie die eindrucksvolle Landschaft des Nonstal bewundern. Anschließend wandern Sie auf dem Jakobsweg in die luftige Hochebene der Paganella. Durch ausgeprägte Waldgebiete führt Sie Ihr Weg hinauf nach Cavedago mit seiner berühmten dreibögigen Brücke. Über das Feuchtgebiet eines Karst-Sees bis Andalo und weiter nach Molveno, zu Füßen der Brenta-Dolomiten und am gleichnamigen türkisblau glitzernden Alpensee gelegen.

 

Aufstieg 700 Hm - Abstieg 400 Hm / Wanderzeit 4,5 - 5,5 h

 

6. Tag: Rundewanderung Brenta-Dolomiten | ca. 15 km

Schnuppern Sie in die faszinierende Bergwelt der hohen Brentagipfel! Per Seilbahn überwinden Sie die ersten Höhenmeter, bevor Sie eine der traumhaften Wanderrouten im Berggebiet des Pradel in Angriff nehmen. Kehren Sie bei einem Rifugio (Berghütte) ein und genießen Sie eine typisch italienische Brotzeit und den eindrucksvollen Blick auf die umliegenden Gipfel, bevor Sie Ihre Route zum glasklaren, grünen Bergsee Lago Nembia führt.

 

Aufstieg 390 Hm - Abstieg 900 Hm / Wanderzeit 3 - 5 h

 

7. Tag: Von Molveno nach Riva del Garda | ca. 10 km

Zum Abschluss Ihrer Wanderwoche wandern Sie durch die naturbelassenen Wiesen des Lomason-Tales. Anschließend steigen Sie hinauf zum Rifugio Monte San Pietro, von wo sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf den Gardasee bietet. Hinab geht es durch verwinkelte Gassen und Torbögen, vorbei an Steinmäuerchen zum Castel von Tenno. Durch Olivenhaine und mediterrane Zypressenvegetation erwandern Sie die letzten Kilometer Ihrer Wanderwoche bis Sie das Ufer des Gardasees erreichen.

 

Aufstieg 400 Hm - Abstieg 800 Hm / Wanderzeit ca. 3 - 4 h

Bild
 

8. Tag: Abreise

Individuelle Abreise ab Riva del Garda

 


Eingeschlossene Leistungen:

  • Individualreise laut Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Hotels und Gasthöfen der Mittelklasse bis gehobene Mittelklasse
  • 7x Frühstück
  • Optional Halbpension, siehe Preistabelle 
  • Optional eine (1) Zusatzübernachtung am Riva del Garda
  • Gepäckbeförderung
  • Transfers lt. Programm
  • Bergfahrt Mendelpassbahn 2. Klasse
  • Bergfahrt Seilbahn Pradel - Molveno 2. Klasse
  • Karten und Infomaterial

 

 

Streckencharakteristik: 

Sie wandern auf guten Wanderwegen, auf Waalwegen und abschnittsweise auf Forststrassen und Wandersteigen. Für die Gehzeiten zwischen 3 und 6 Stunden, sowie für teils längere Anstiege sollten Sie eine gute Grundkondition mitbringen. Verkürzung der Tagesetappen per Bus möglich. Eine abwechselungsreiche Wanderung für Liebhaber aussichtsreicher Wanderwege.