Wandern auf Mallorca ab Alcudia 2019

05.10.2019 - 12.10.2019

Das Wandererlebnis im Norden Mallorcas

Wanderreise Alcudia, 05.10. - 12.10.2019

 

Entdecken Sie mit uns das Wanderparadies Mallorca abseits der klassischen Touristenpfade bei unserer 8-tägigen Wanderreise entlang der rauen Berge im Norden der Insel. Genießen Sie mit uns die vielen Facetten der Baleareninsel: Die spektakuläre Aussicht über das Meer, die breiten feinsandigen Strände oder die kosmopolitische Hauptstadt mit Flair sind nur einige Gründe, weshalb Mallorca zu einem der beliebtesten Reiseziele im Mittelmeer zählt. Abseits der vielen Touristenorte beeindruckt Mallorca mit einer magischen Naturwelt. Unberührte und einsame Landstriche, über 100 Kilometer lange Gebirgszüge und idyllische Olivenhaine zieren die größte Insel der Balearen – ein Eldorado für jeden Outdoor Fan.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise
2. Tag: Durch den Naturpark zu den Einsiedlern
3. Tag: Auf den Hausberg von Alcudia
4. Tag: Zur freien Verfügung: Füße hochlegen oder Sightseeing
5. Tag: Zum Kloster Lluc im Herzen des Tramuntana-Gebirges
6. Tag: Auf den Spuren des Leuchtturmwärters von Formentor
7. Tag: Atemberaubende Aussichten über Pollensa
8. Tag: Abreise

 

 
 

Wanderreise Alcudia, 05.10.2019 - 12.10.2019

- -
Hotel Ferrer Janiero**** Preis1
Doppelzimmer mit Halbpension 1.398€
Einzelzimmer mit Halbpension 1.649€

Versicherungen

  1. Preise Pauschalreise pro Person, inkl. Flug/Anreise
    (ggf. exkl. geringem Zuschlag abhängig vom gewählten Ziel).

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug* ab/bis Düsseldorf, München oder Leipzig
  • Bustranser ab/bis Flughafen Palma zum Hotel und zurück, inklusive Meet&Greet am Flughafen
  • 7 Übernachtungen im guten 4*-Hotel mit Halbpension
  • deutschsprachiger Reiseleiter
  • 5 Wanderungen inkl. Busleistungen und ausgebildeter deutschsprachiger Wanderguide, lt. Programm

* Flüge ab Frankfurt, Stuttgart, Berlin und Hamburg werden mit einem Flugzuschlag von € 70,- berechnet

 

1. Tag: Anreise

Nach einem ersten Meet & Greet am Flughafen und dem Transfer zu Ihrem Hotel, haben Sie nach dem Einchecken die Möglichkeit die Umgebung zu erkunden.

 

2. Tag: Durch den Naturpark zu den Einsiedlern

Nach einem ersten Kennenlernen mit Ihrem deutschsprachigen Wanderführer geht es in den beeindruckenden Naturpark „Serra de Llevant“. Der Naturpark an der Mittelgebirgskette wurde 2001 eingerichtet und ist per Gesetz vor einer Verbauung des Bodens geschützt. Über die wilde Macchie, die für den Mittelmeerraum typische Hartlaubvegetation, steigen wir bergauf bis wir zu der Einsiedelei  „Ermita de Betlem“.  Das im Jahre 1805 gegründete Kloster wurde bis 2010 von Mönchen bewohnt und wird heute primär für kulturelle Zwecke genutzt.  Hier oben eröffnet sich uns ein schier endloser Ausblick über die Bucht von Alcudia bis hin zum Kap de Formentor. Ach einer Pause steigen wir durch eine Schlucht hinab in den kleinen Ort Betlém, der am Fuße der Berge Son Morell und Puig de Ferrutx liegt.

Wanderzeit: 3 Stunden, 8 km

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

3. Tag: Auf den Hausberg von Alcudia

Heute besteigen wir den Atalaya, der mit seinen 444 Metern hoch über der Bucht von Alcudia thront. Es wartet ein schöner Aufstieg zwischen Pinien auf uns, welcher mit einem durchgängigen Blick auf das Meer gekrönt ist. Am Gipfel angekommen genießen wir die Aussicht über die Insel,
bevor wir mit dem Abstieg auf der anderen Seite beginnen.

 

Wanderzeit: 3,5 Stunden, 9 km

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

4. Tag: Zur freien Verfügung: Füße hochlegen oder Sightseeing

Heute können sich unsere Füße erholen. Ausschlafen und die Seele baumeln
lassen ist angesagt. Wem das zu langweilig ist, kann die Inselhauptstadt Palma
besuchen (fakulativ). Die Kathedrale „La Seu“, das Wahrzeichen der Stadt, kleine Patios,
verwinkelte Gässchen, verschiedene Museen, Palma ist zu jeder Jahreszeit
einen Besuch wert.

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

5. Tag: Zum Kloster Lluc im Herzen des Tramuntana-Gebirges

Der heutige Tag führt uns in das Herz des Tramuntana- Gebirges, zum Wahrzeichen das Stadt Lluc, dem  Kloster „Santuari de Santa Maria de Lluc“. Durch alte Steineichenwälder wandern wir um das Kloster bis wir den „Steingarten“ mit seinen bizarren Felsgestalten erreichen. Diese Region ist einzigartig durch ihre Karstformationen. Am Ende der Wanderung nehmen wir uns Zeit und statten dem Kloster, welches durch seine  schwarze Madonna, die „Mare de Déu de Lluc“, zu einem Wallfahrtsort nicht nur für die Mallorquiner geworden ist, einen Besuch ab.

 

Wanderzeit: 3 Stunden, 10 km

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

6. Tag: Auf den Spuren des Leuchtturmwärters von Formentor

Der sechste Tag führ uns auf die Halbinsel Formentor, wo wir mit unserer
Wanderung zu dem Gipfel  des eindrucksvollen „Es Fumat“ starten. Wir wandern auf dem alten Weg
des Leuchtturmwärters bis wir die letzten Meter zum Gipfel über das pure
Gestein wagen. Nach der wohlverdienten Gipfelrast führt der Abstieg bald durch einen Pinienwald bis hin zu einer wunderschönen, verlassen Bucht. Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir bald wieder unseren Bus.

Wanderzeit: 3 Stunden, 8 km

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

7. Tag: Atemberaubende Aussichten über Pollensa

In der Nähe von Pollensa liegt eines der schönsten Täler Mallorca’s, das „Vall de March“, von wo aus wir mit unserer Wanderung starten. Wir steigen über einen alten Trockensteinmauerweg stetig bergauf. Das letzte Stück führt uns über einen Ziegenpfad bis wir letztendlich das Gipfelglück genießen können. Es bietet sich eine atemberaubende Aussicht über das Tal, welche von der
Bucht von Pollensa bis hin zum Puig Mayor, den höchsten Berg der Balearen, reicht. Unser Abstieg erfolgt über das Anwesen Es Molinet bis wir den Weitwanderweg GR221 erreichen.

 

Wanderzeit: 4,5 Stunden, 11 km

Bild 1 von 2
Bild 2 von 2
 

8. Tag: Abreise

Nach einer Woche eindrucksvoller Ausblicke und Eindrücke, ist der letzte Tag der Abreise gewidmet. Wir wünschen allen Gästen eine gute Heimreise und hoffen, dass Sie eine schöne Zeit auf der wunderschönen Baleareninsel verbracht haben.

 

Unser Standort Hotel

Unser 4-Sterne Hotel & Spa Ferrer Janeiroist nur 8 Gehminuten vom Strand von Can Picafort entfernt. Das Resort verfügt über Außenpools, kostenfreies WLAN und einen Spielbereich für Kinder mit Animationsprogramm.

 

Die Zimmer im Hotel Janeiro sind hell gestaltet und verfügen über einen privaten Balkon mit herrlicher Aussicht. Sie sind mit Klimaanlage, Sat-TV und Heizung ausgestattet.


Zum Spacenter vom Hotel Ferrer Janeiro gehören eine Sauna, ein Fitnesscenter und Türkische Bäder. Lassen Sie sich auch mit Massagen verwöhnen.


Eine Auswahl an mediterranen und internationalen Gerichten wird im hoteleigenen Buffet-Restaurant mit Show-Küche serviert. Im Restaurant am Strand speisen Sie à la carte.

Bild 1 von 5
Bild 2 von 5
Bild 3 von 5
Bild 4 von 5
Bild 5 von 5
Bild 1 von 5 Bild 1 von 5
 

Wichtige Hinweise:

  • Teilnehmerzahl: mind. 8 Pers./ max. 16 Pers.
  • Anmeldeschluss: 01.07.2019
  • Programmänderungen sind möglich, sofern der Reiseablauf dadurch nicht im Wesentlichen verändert wird
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Wie bei allen Veranstaltungen üblich, haften wir nicht für Unfälle und Schäden jeglicher Art
  • Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Es gelten unsere AGB von Januar 2017